Neuigkeiten

1,2oder3 - Klappe, die dritte

Kaum ein halbes Jahr ist seit unserem letzten Besuch in den Fernsehstudios in München vergangen. Jetzt sind wir zum dritten Mal zu Elton ins Studio von 1,2oder3 eingeladen, um ein neues Experiment zu zeigen. Da wir offiziell noch nichts verraten dürfen, kann ich bislang nur den Arbeitstitel nennen: "Die Event-Physik kämmt Piet Flosse." Mehr Infos über den Auftritt gibt es bei unserer Show im Oktober, vielleicht zeigen wir sogar das Experiment - live und in Farbe!

Brandneue Shows zum Uni-Jubiläum

Unsere nächsten großen Shows finden am 23. und 24. Oktober 2012 pünktlich zur 40-Jahr-Feier der Uni Paderborn statt. Die Shows mit dem verheißungsvollen Titel "Wie Physiker eine Party feiern" finden diesmal im fantatischen Audimax der Uni statt. Dort erwartet euch eine echte Theater-Atmosphäre (mit gepolsterten Sitzen!) und einer echt professionellen Beleuchtung - die eigentlich nur noch unsere Laser toppen. Aber ich sollte nicht zu viel verraten.

2011 - Was für ein Jahr!

Die rasante Entwicklung der Event-Physik erstaunt uns immer wieder: Am Jahresanfang deutete alles auf ein ruhiges und unspektakuläres Jahr hin: eine coole Show im Herbst und gut. Doch dann kam alles anders: Wir haben mit den Stars des Kinderfernsehens zusammengearbeitet und sind ganz unbemerkt in eine eigene Deutschland-Tournee reingerutscht. Aber beginnen wir in der Erzählung mal ganz vorne...

Event-Physik zum zweiten Mal bei „1, 2 oder 3“

Am Samstag, den 28.1., sind wir zum zweiten Mal bei Elton und der blauen Robbe Piet Flosse in der Kinderwissenssendung „1, 2 oder 3“ des ZDF zu Gast! Passend zum Thema City-Bahnen zeigen sie das Experiment „Vereiste Oberleitungen“ und beantworten damit die Frage, warum es im Winter blitzt, wenn eine Straßenbahn unter einer eingefrorenen Oberleitung entlangfährt.

Event-Physik trifft Maus und Elefant

Türöffner-Tag der Maus im Heinz Nixdorf Institut

Am 10. Juli 2011 kommt die "Sendung mit der Maus" in das Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn. Zum 40. Geburtstag können Besucher hier an vielen verschiedenen Stationen Wissenschaft und Forschung hautnah erfahren und verstehen. Mit dabei: Die Event-Physik!

Bumm! Physik ist der Knaller.

In der ersten Paderborner Show zum Tag der offenen Tür im Juli 2010 zeigten wir neue und altbewährte Experimente, die eindrucksvoll bewiesen, dass Physik der Knaller ist. Laut einer Definition bei Wikipedia ist ein Knall übrigens eine plötzliche, stoßartige Dichteänderung der Luft, die z. B. durch eine Explosion hervorgerufen werden kann. Ja, genau. Mit von der Partie waren unsere berühmten PET-Flaschen, die implodierende Tonne, Sprengkugeln und viele Luftballons, die wie von Zauberhand, schrumpften, platzen oder explodierten.

Vorbereitungen für den Tag der offenen Tür

Kaum in Paderborn angekommen, wird gleich fleißig gewerkelt, um am Tag der offenen Tür am 4. Juli teilzunehmen. Dort erwartet die Besucher eine erste Mini-Show (noch nicht im Audimax - dafür reicht die Zeit nicht mehr), aber eine ganze Reihe von Open-Air-Experimenten zum Mitspielen. Motto: Physik am Limit. Weiteres Highlight des Tages: Die Kuckucksuhr der Physiker. Nur drei Worte werden dazu verraten: Plastikflasche, Stickstoff, Innenhof...